Die Gorillas der Wilhelma

Die Wilhelma ist sehr stolz auf ihre harmonische Gorillafamilie, die derzeit elf Mitglieder zählt. Gorillas leben in Haremsgruppen, die in der Natur aus bis zu 25 Weibchen und deren Nachwuchs bestehen können und die jeweils von einem erwachsenen Mann, dem „Silberrücken“, geführt werden. Geschlechtsreife Söhne und Töchter müssen die Gruppe daher sowohl in der Natur wie im Zoo verlassen, zumindest so lange der eigene Vater Haremschef ist. Zuletzt ist deshalb Mawenzi im Dezember 2016 ausgezogen. Sie lebt jetzt im Givskud Zoo in Dänemark.

Das Zentrum der Gorillafamilie in der Wilhelma ist der Silberrücken Kibo. Er ist zwar kein Machotyp, aber vielleicht gerade wegen seines sonnigen Gemüts (er ist ein sehr freundlicher Familienvater) von seinen Damen geachtet. Außergewöhnlich ist, dass in der Sippe die direkte Linie von Mimi über Mutasi bis Masani über drei Generationen vertreten ist.