Parkordnung

In der Wilhelma sollen sich Gäste, Tiere und Pflanzen gleichermaßen wohlfühlen. Daher ist die Einhaltung einiger Regeln unerlässlich:

  • Absperrungen und Barrieren dürfen nicht überschritten werden. Sie dienen dem Schutz von Mensch und Tier und helfen Unfälle zu vermeiden.
  • Bitte Tiere nicht berühren, ärgern oder füttern! Das Fütterverbot für Besucherinnen und Besucher dient dem Wohl und der Gesundheit der Tiere. Gefüttert werden dürfen lediglich die Tiere in den Streichelgehegen auf dem Schaubauernhof - und nur mit dem Futter aus den dort vorhandenen Futterautomaten. Es dürfen auch keinerlei andere Dinge in die Gehege gesteckt oder geworfen werden.
  • Hunde oder andere Tiere dürfen nicht mit in den Park gebracht werden. Ausgenommen von dem Verbot sind Assistenzhunde (siehe auch Info-Blatt in der rechten Außenspalte der Desktop-Darstellung).
  • Es ist verboten, Pflanzen zu entfernen oder zu beschädigen, Blumenbeete und Rasenflächen zu betreten (außer die ausgewiesenen Liegeflächen), auf Bäume zu klettern sowie in den Wasserbecken oder Teichen des Parks zu baden.
  • Um auch allen anderen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen, ist das Mitbringen und Mitführen folgender fahrbarer Untersätze auf dem Wilhelma-Gelände nicht erlaubt: Fahrräder, Dreiräder, Bobby-Cars, Rollschuhe und Inliners, Skateboards, City-Roller, Kickboards und ähnliches. Eine Ausnahme gilt für Dreiräder mit Führungsstange, Laufräder für Kleinkinder und Gehhilfen. Müssen Sie aus medizinischen Gründen eine besondere Gehhilfe benutzen, ist dies durch ein ärztliches Attest zu belegen. In begrenztem Umfang stehen auch Rollstühle unentgeltlich am Haupteingang zur Verfügung. ("Bollerwagen" können mitgebracht, in der Wilhelma jedoch keine geliehen werden.)
  • Nicht erlaubt sind auch das Grillen, die Benutzung von Radios und ähnlichem und alle Arten von Ballspielen.
  • Das Mitbringen von Bällen und Luftballons ist untersagt.
  • Es versteht sich von selbst, dass Beschädigungen und Verunreinigungen jeglicher Art an Gebäuden und im Park untersagt sind. Die Beseitigung von Schäden wird dem Verursacher in Rechnung gestellt.
  • Privates Filmen und Fotografieren von originären Wilhelma-Motiven ist von den Wegen aus erlaubt. Eine kommerzielle Verwendung bedarf der gesonderten Genehmigung. Die genaueren Regularien finden Sie im Downloadbereich in der Außenspalte oben rechts der Desktop-Darstellung.
  • Bei groben Verstößen gegen die Parkordnung oder bei Nichtbefolgen der Anweisungen unserer Wilhelma-Beschäftigten oder des Aufsichtspersonals muss mit einem Parkverweis – ohne Rückvergütung des Eintrittspreises – gerechnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Wilhelma.