Malwettbewerb für den Artenschutz: „So helfe ich Singvögeln“
27.04.2018 -

Die Wilhelma lädt Mädchen und Jungen zu einem Artenschutz-Malwettbewerb ein mit dem Thema „So helfe ich den Singvögeln“. Weil die Zahl der einheimischen Vögel seit einigen Jahren deutlich absinkt, will der Zoologisch-Botanische Garten in Stuttgart mit der Ausschreibung Kinder auf diese Problematik aufmerksam machen. Zu gewinnen sind dabei Jahreskarten, Nistkästen und Vogelbestimmungsbücher. Ziel ist es, dass die 4- bis 14-jährigen Teilnehmer sich überlegen, was die Gründe für das Schwinden der Singvögel sind, Ideen entdecken, wie sie selbst den Vögeln helfen können, und davon dann ein Bild malen. Wer mag, kann dazu am Sonntag, 29. April, in die Wilhelma kommen. Die Umweltpädagoginnen geben von elf bis 16 Uhr in der Zooschule Auskunft über die Vogelwelt und führen die jungen Leute auf die Fährte, was ein jeder zu deren Schutz tun kann. Die Kinder können direkt vor Ort ihre Kreationen zu Papier bringen und für den Wettbewerb einreichen. Die Teilnahme und Betreuung kostet nichts und ist schon im normalen Eintrittspreis der Wilhelma enthalten.

Die Bilder, die maximal die Größe DIN A 3 haben dürfen, können aber auch zu Hause gemalt und im Original eingesandt werden. Die Originale können nicht zurückgegeben werden. Eingescannte oder abfotografierte Gemälde werden nicht angenommen. Zu senden sind die Beiträge bis zum 14. Mai an: Wilhelma – Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart, „Malwettbewerb“, Postfach 50 12 27, 70342 Stuttgart. Eine Wilhelma-Jury ermittelt dann je drei Sieger in den Altersgruppen 4 bis 6 Jahre, 7 bis 10 Jahre und 11 bis 14 Jahre. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und erhalten ihre Preise am Wilhelma-Artenschutztag am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, überreicht. Wer am Tag der Preisverleihung verhindert ist, erhält den gewonnenen Preis auf dem Postweg. (kni)