Kleines Zweifingerfaultier erkundet das Amazonienhaus
27.01.2021 -

Auch während der Corona-Schließung geht das Leben hinter den für das Publikum verschlossenen Toren weiter. Und es wächst weiteres Leben heran. Erfreuliches Beispiel sind die Faultiere. Im Regenwald-Biotop des Amazonienhauses sind die Zweifingerfaultiere „Edeka“ und „Flash“ zum Jahresende zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihr Nachwuchs wird jetzt immer neugieriger und zeigt sich öfter – zumindest seinen Tierpflegerinnen und -pflegern, solange aus Infektionsschutzgründen keine Gäste gestattet sind.

Zu unserem Bericht und Fotos kommen Sie hier: Link.