Neue Arten: Tapire und Servale ermöglichen guten Vergleich
29.04.2022 -

Die Vielfalt der Wilhelma hat zwei neue spannende Facetten erhalten: Mit Flachlandtapiren sind nun die größten Wildtiere Südamerikas zu sehen. Und nach elf Jahren Pausen sind mit Servalen auch wieder Kleinkatzen im Bestand. Diese Neuzugänge erlauben den Gästen interessante Vergleiche zu bereits vorhandenen Arten, wie zu den asiatischen Schabrackentapiren beziehungsweise den Großkatzen, etwa Löwen und Jaguare.

Den Bericht zu den neuen Tierarten können Sie hier aufrufen: Link.

Hinweis: In der Desktop-Variante finden Sie dort auch eine Bildergalerie.